Donnerstag, 9. Januar 2014

Schreibvorsatz für den Januar

Vorsätze einzuhalten ist irgendwie nicht so meins. Meist kommt da sowieso immer irgendetwas zwischen, womit ich so gar nicht gerechnet habe. Aber das hindert einen ja nicht daran, sich trotzdem etwas vorzunehmen, sich ein Ziel zu stecken. (Oje...) Und da es für mich persönlich immer so eine Sache ist, alleine im stillen Kämmerlein zu hocken und in die Tastatur zu kloppen (vorausgesetzt natürlich, mir fällt was ein zum Kloppen), dachte ich mir, wäre es vielleicht mal einen Versuch wert, diesen Vorsatz mit Euch zu teilen, um da auch wirklich dran zu bleiben. Vielleicht gibt das meinem Muserich und zugegeben, auch meinem Schweinehund, ja tatsächlich den erhofften A***tritt.
Hier kommt er also mein Schreibvorsatz für diesen Monat.
So sieht das Ganze momentan aus. Dafür, dass vor knapp 3 Wochen da noch eine 0 stand, für mich im Moment gar nicht so schlecht. Ende Januar soll die 3 da vorne aber durch eine nette 5 ersetzt werden. Machbar, denke ich ... oder eher, HOFFE ich...

Kommentare:

  1. Das ist machbar, denke ich. =) Es ist ja erst der 9. Selbst wenn du jetzt "schwächelst", ist das sehr sehr gut zu schaffen. Gogo!

    AntwortenLöschen
  2. Es sind ja wirklich noch ein paar Tage, um es zu schaffen. Zum Glück! Nur ist die Zeit ja manchmal ein ganz fieses Etwas.
    Dabei fing der Monat eigentlich auch gar nicht so schlecht an (am 31.12 waren es nämlich noch ca.22.tsd, da erschienen mir die 50.tsd für so eine Schreibschnecke wie mich doch etwas viel) Jetzt schwächle ich aber eben leider tatsächlich ein wenig. Deswegen DANKE für die Motivation!!! :)

    AntwortenLöschen